Skip to main content

Zimmerbrunnen selber bauen

Zimmerbrunnen selber bauen

Dieser Brunnen wurde mit stimmiger Dekoration aufgewertet, so kann man auch seinen eigenen Zimmerbrunnen selber bauen.

Die fertigen Zimmerbrunnen sind Ihnen nicht individuell genug, zu teuer oder gefallen Ihnen einfach nicht? Oder wollten Sie vielleicht einfach schon immer einmal einen eigenen Tischbrunnen bauen der nicht „von der Stange“ kommt? Die Gründe können vielfältig sein. Wir geben Ihnen hier Tipps und eine Anleitung, wie Sie sich ihren eigenen individuellen Zimmerbrunnen selber bauen können.

Aufbau eines Zimmerbrunnens

Bevor wir mit der Anleitung und der Ausarbeitung der kreativen Gestaltung des eigenen Tischbrunnens beginnen, sollten Sie noch ein paar Dinge zum Aufbau wissen. Ein Zimmerbrunnen besteht in den meisten Fällen aus den folgenden Hauptbestandteilen.

Brunnengefäß: Dient als Behälter für das Wasser und ist meistens der Unterbau, auf oder in dem die weiteren Bestandteile Platz finden.

Zimmerbrunnenpumpe: Liegt am tiefsten Punkt vom Brunnengefäß und pumpt das Wasser mit einem Schlauch an den Austrittspunkt des Brunnens.

Schüttung: Dekoration, welche die Pumpe und das Kabel verdeckt.

Brunnenobjekt: Der optische Blickfang in der Mitte des Brunnens, aus dem beispielsweise das Wasser sprudelt und herunterfließt.

Ideen für den Zimmerbrunnen im Selbstbau

Als Erstes sollten Sie sich überlegen, welche Art von Zimmerbrunnen es denn werden soll. Sie können sich beispielsweise bei Produkten aus unseren Kategorien Kaskadenbrunnen, Kugelbrunnen, Duftbrunnen, moderne Brunnen, Buddha Brunnen und Nebelbrunnen inspirieren lassen. Außerdem kommen Sie mit diesen Fragen vielleicht ein Stück weiter in Ihrer Planung für den Zimmerbrunnen zum selber bauen: Welche Größe soll der selbstgebaute Zimmerbrunnen später haben? Aus welchem Material soll er bestehen? Soll der Wasserlauf aus dem Austrittspunkt sprudeln oder fließen? Mit welcher Dekoration oder mit welchen Pflanzen soll der Brunnen verziert werden? Soll der Brunnen per Solarpanel oder normalem Stromkabel betrieben werden? Wo kann das Kabel zur Pumpe am besten verlegt werden?

Folgendes Zubehör eignet sich wunderbar um einen Zimmerbrunnen selber zu bauen. Die Produkte können Sie entweder in Ihrem örtlichen Baumarkt beziehungsweise Gartencenter kaufen oder auch im Internet wie zum Beispiel bei Amazon.

Brunnenschale

Brunnenschalen

Eine wasserdichte Schale für Ihren Zimmerbrunnen als Grundlage. Es gibt sie aus den verschiedensten Materialien wie Glas, Keramik, Stein, Alabaster und vielen mehr. Unter folgendem Link* finden Sie die Brunnenschalen.

Zimmerbrunnenpumpe

Zimmerbrunnenpumpen

Eine Pumpe für Zimmerbrunnen ist nicht nur für den Wasserkreislauf zuständig, sie kann auch für die Beleuchtung Ihres Brunnens sorgen. Deshalb haben wir diesen ausführlichen Artikel über Zimmerbrunnenpumpen geschrieben.

Granitkugel

Granitkugeln

Eine schöne Granitkugel als Highlight an dem das Wasser herunterfließt. Sie finden die Grantikugeln unter diesem Link* bei Amazon.

Quellstein

Quellsteine

Ein Quellstein ist ebenfalls sehr gut für Zimmerbrunnen geeignet und ein echter Hingucker. Unter diesem Link* finden Sie eine große Auswahl an schönen Quellsteinen für Ihren Brunnen.

Brunnensteine

Brunnensteine

Für die Schüttung sind Quarzsteine oder andere Deko- und Natursteine besonders gut geeignet. Auf dieser Seite* von Amazon finden Sie eine große Auswahl an Brunnensteinen.

Brunnenständer

Brunnenständer

Gerade für Brunnen mit Nebler sind diese Ständer besonders beliebt. Aber auch andere Zimmerbrunnen können damit schön in Szene gesetzt werden. Hier* finden Sie eine Auswahl von Brunnenständer.

Ultraschall-Nebler

Ultraschall-Nebler

Durch einen Nebler wird ein dichter Wassernebel über der Brunnenoberfläche erzeugt. Das sieht gerade in Verbindung mit einer Beleuchtung toll aus. Zu Ultraschall-Nebler haben wir ebenfalls eine eigene Unterseite, siehe Nebelbrunnen.

Brunnenfigur

Brunnenfiguren

Als dekoratives Objekt für die Mitte des Brunnens können Sie auch eine Figur aus Stein oder einem anderen wasserfesten Material verwenden. Diese und weitere Brunnenfiguren finden Sie unter folgendem Link*.

Hohler Baumstamm

Hohler Baumstamm

In Kombination mit einem weiteren Objekt könnte auch ein hohler Baumstamm eine tolle Auswahl sein. Weitere Deko Baumstämme finden Sie hier bei Amazon*.

Blumenschale

Blumenschalen

Auch wasserundurchlässige Blumenschalen eignen sich hervorragend für einen Zimmerbrunnen zum selber bauen. Eine Auswahl an Blumenschalen finden Sie hier*.

Kieselsteine

Kieselsteine

Eine weitere Möglichkeit für die Brunnenschüttung sind einfache Kieselsteine. Sie können hier entweder direkt welche am Fluss/See sammeln oder unter diesem Link* nachsehen.

Brunnenbeleuchtung

Brunnenbeleuchtung

Neben den Zimmerbrunnenpumpen mit Beleuchtung gibt es auch einfache Brunnenbeleuchtungen. Auf dieser Seite* bei Amazon finden Sie weitere Modelle.

Terrakottakugel

Terrakottakugeln

Eine schöne Kugel aus Ton passt perfekt zu einem mediterranen oder schlichten Einrichtungsstil und eignet sich wunderbar für einen Zimmerbrunnen. Diese und weitere Kugeln aus Terrakotta finden Sie unter diesem Link*.

Achatscheiben

Achatscheiben

Diese Quarzscheiben sind besonders gut für einen Kaskadenbrunnen geeignet. Eine Bohrung in der Mitte und sie sind einsatzbereit. Eine große Auswahl an Achatscheiben finden Sie hier*.

Zimmerbrunnen selber bauen und bepflanzen

Bei der Gestaltung des eigenen Zimmerbrunnens sind Ihnen eigentlich keine Grenzen gesetzt. Für die  Dekoration können Sie auch noch Moos, Zweige, Blätter, Kastanien, Pinienzapfen oder andere Dekoartikel verwenden. Diese sollten am besten getrocknet oder aus Kunststoff sein.

Einen Zimmerbrunnen selber zu bauen und dann zu bepflanzen kann einen jedoch vor Herausforderungen stellen. Entweder man verwendet Pflanzen, die im Wasser angebaut werden können oder man benötigt einen getrennten Wasserkreis beziehungsweise Becken extra für die Pflanzen. Falls Sie das Thema interessiert, dann können Sie sich auch unseren ausführlichen Artikel zu Zimmerbrunnen mit Pflanzen ansehen.

Pflanzen ohne Erde durch Hydrokultur

Bei der sogenannten Hydrokultur werden Pflanzen in Wasser angebaut. Hier wird also keine Erde benötigt, daher eignet sich diese Pflanzenhaltung besonders gut für Zimmerbrunnen. Außerdem wird mit einem Zimmerbrunnen auch gleich der große Nachteil bei einer Hydrokultur ausgeglichen. Die Pflanzen können nur Wasser für die Nährstoffaufnahme nutzen. Daher ist es wichtig, dass das Wasser regelmäßig bewegt wird und somit genug Sauerstoff und genügend Nährstoffe zu der Pflanze kommen. Daher sollten Sie den bepflanzten Zimmerbrunnen regelmäßig laufen lassen und das Wasser austauschen.

Für den Wasseranbau bei Zimmerbrunnen eignen sich beispielsweise folgende Pflanzen:

Chinesischer Geldbaum

Chinesische Geldbäume

Dieffenbachie

Dieffenbachien

Anthurie

Anthurien

Grünlilie

Grünlilien

Brunnenkreislauf und Pflanzen trennen

Um Pflanzen mit Erde in einen Zimmerbrunnen zu integrieren ist es am besten den Wasserlauf des Brunnens von den Pflanzen zu trennen. Durch die Erde und Düngemittel wird das Wasser schnell dreckig und trüb. Das sieht nicht schön aus und setzt dem Brunnen auch ganz schön zu, denn es wird dann mehr Schmutzablagerungen und Algenbildungen geben.

Eine Möglichkeit ist einen zweiten Wasserkreislauf einzurichten. Je nach Bepflanzung können dann alle Setzlinge in den Kreislauf integriert werden und erhalten so die benötigte Menge an Wasser. Hier ist darauf zu achten, dass der Filter der Pumpe für die Pflanzenbewässerung regelmäßig gereinigt werden muss.

Sie können aber auch einfache Becken für die Pflanzen einrichten. Diese können dann entweder geschlossen bleiben oder einen Auslauf für das überschüssige Wasser haben. Wenn die Becken keinen Auslauf haben sollen, dann müssen Sie unbedingt auf Staunässe achten und am besten vorbeugen. Sie können zum Beispiel statt der Erde ein Tongranulat nutzen, welches das Wasser speichert und bei Bedarf abgibt. Oder Sie verwenden als erste Schicht Sand beziehungsweise Kiesel, die ebenfalls Wasser speichert und als Drainage dient.

Zimmerbrunnen mit getrenntem Wasserkreislauf und Pflanze

Zimmerbrunnen mit getrenntem Wasserkreislauf und Pflanze

Zimmerbrunnen mit integriertem Pflanzgefäß

Zimmerbrunnen mit integriertem Pflanzgefäß

Kugelbrunnen selber bauen

Der Klassiker unter den Zimmerbrunnen ist simpel und einfach selber zu bauen. Sie benötigen eine Schale, eine Zimmerbrunnenpumpe, eine Kugel und eine Schüttung für den Raum zwischen Kugel und Brunnengefäß.

1. Loch in die Kugel bohren

Falls Ihre Kugel noch kein Loch besitzt, müssen Sie das Loch selbst in die Kugel bohren. Je nach Material Ihrer Kugel benötigen Sie einen geeigneten Bohrer. In unserem Fall besteht die Kugel aus Stein, daher verwenden wir einen Bohrhammer mit einem handelsüblichen Steinbohrer. Falls Sie eine Standbohrmaschine besitzen, können Sie auch diese nutzen. Nun spannen wir die Kugel mit einer Polsterung in einen Schraubstock ein.

Das erste Loch bohren wir nun mit einem kleineren Durchmesser vor. Anschließend arbeiten wir mit einem Bohrer nach, der den Durchmesser von unserem PVC-Schlauch der Zimmerbrunnenpumpe hat.

2. Zimmerbrunnenpumpe einsetzen

Als nächsten Schritt sollte die Stärke der Pumpe eingestellt werden, falls Sie eine Pumpe mit einer Einstellmöglichkeit für die Wassermenge haben. Dann kann die Pumpe in der Mitte der Brunnenschale platziert werden. Anschließend den Schlauch an der Zimmerbrunnenpumpe anbringen und aus der Schale herausstehen lassen.

3. Brunnenschüttung einfüllen

Dann kann die Schüttung zum Beispiel in Form von Kieselsteinen oder Quarzsteinen eingefüllt werden. Dabei darauf achten, dass die Pumpe nicht verrutscht und durch die Steine bedeckt wird.

4. Kugel einsetzen

Abschließend wird der Schlauch der Pumpe in die Kugel eingeführt. Er sollte bis zur Öffnung beziehungsweise knapp darunter reichen und nicht verrutschen können. Dann die Kugel in die Mitte des Kugelbrunnens setzen und stabilisieren. Falls noch nicht geschehen können Sie nun den Schlauch der Pumpe abschneiden.

5. Wasser einfüllen

Nun müssen Sie nur noch destilliertes Wasser einfüllen und den Brunnen anschalten. Falls Sie den Zimmerbrunnen für Katzen verwenden möchten oder kein destilliertes Wasser zur Hand haben, dann können Sie auch normales Leitungswasser hernehmen. Hier müssen Sie nur darauf achten den Kugelbrunnen regelmäßig zu entkalken.


Ähnliche Beiträge