Skip to main content

Zimmerbrunnen reinigen und Wasser sauber halten

Wasser im Zimmerbrunnen sauber halten

Ein Zimmerbrunnen mit seinem fließenden Wasser und tollem Design sieht schön aus und passt wunderbar in die Wohnung. Doch wie bei vielen anderen Gegenständen muss auch der Zimmerbrunnen und das Wasser sauber gehalten werden. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen wie Sie das Wasser im Zimmerbrunnen klar halten.

Zimmerbrunnen reinigen und pflegen

Die beste Art den Zimmerbrunnen sauber zu halten ist natürlich die regelmäßige Reinigung. Mit der Zeit bilden sich Algen im Wasser und Verschmutzungen durch Staub oder andere Einflüsse entstehen. Ein Brunnen als Dekoobjekt muss mindestens einmal im Monat gereinigt werden. Falls er auch als Trinkbrunnen für eure Haustiere zur Verfügung steht, dann sollte er mindestens einmal in der Woche sauber gemacht werden. Mehr Informationen dazu finden Sie auch in unserem Beitrag über Zimmerbrunnen für Katzen.

Außerdem sollte er jedes Jahr ein bis zwei Mal grundgereinigt werden. Dabei sorgfältig jedes Bauteil reinigen und bei Bedarf auch entkalken. Das ist vorallem bei der Pumpe und den Schläuchen wichtig um die Funktion zu gewährleisten.

Welche Mittel zur Reinigung des Zimmerbrunnen genutzt werden dürfen hängt vom Material ab. Manche Stoffe sind empfindlich gegenüber Säure oder wetzen sich mit den falschen Werkzeugen ab.

Pflegeleichte Materialien

Zimmerbrunnen aus den folgenden Materialien können bedenkenlos mit haushaltsüblichen Mitteln wie Essigreiniger oder Spülmittel behandelt werden. Als Werkzeug empfiehlt sich eine Bürste oder ein Schwamm damit die Oberfläche nicht beschädigt wird.

  • Polyresin
  • Kunstharz
  • Metall
  • Edelstahl

  • Quarzstein (z.B. Rosenquarz)
  • Keramik
  • Terracotta
  • Porzellan

Empfindliche Materialien

Zimmerbrunnen aus diesen Werkstoffen müssen schonend gereinigt werden und dürfen nicht mit Säure oder anderen starken chemischen Reinigungsmitteln in Berührung kommen. Sie können entweder nur mit Wasser und einem Schwamm oder bei Bedarf auch mit einem milden Seifenreiniger behandelt werden.

  • Granit
  • Schiefer
  • Marmor

  • Salzstein
  • Tuffstein
  • Sonstiger Naturstein

Richtiges Wasser für den Zimmerbrunnen nutzen

Zimmerbrunnen als Trinkbrunnen für Haustiere

Ein Brunnen für Haustiere als Trinkquelle muss mit ganz normalem Wasser befüllt werden, da Tiere ebenso wie wir Menschen kein destilliertes Wasser vertragen.

Zu Beginn sollte der Zimmerbrunnen mehrmals gut durchgespült werden um den eventuell vorhandenen Schmutz vom Transport oder der Produktion zu entfernen.

Zimmerbrunnen als Dekoobjekt

In allen anderen Fällen ist destilliertes Wasser für den Zimmerbrunnen gut geeignet. Normales Leitungswasser enthält im Gegensatz zu destilliertem Wasser viel Kalk, dass sich dann mit der Zeit im Zimmerbrunnen absetzt und zu unschönen Kalkflecken führt. Außerdem macht es Gummiteile porös und kann bei langer Benutzung die Zimmerbrunnenpumpe stören.

Wasserzusatz für langanhaltendes klares Wasser

Es muss nicht zwingend destilliertes Wasser verwendet werden, denn normales Leitungswasser kombiniert mit einem Zimmerbrunnen Wasserzusatz bleibt sogar deutlicher länger klar und rein.

Ein solcher Wasserzusatz ist geruchlos, biologisch abbaubar und schütz vor:

  • Kalk
  • Algen
  • Bakterien

  • Schleim
  • Gerüchen

Er kann für alle Materialien verwendet werden und hält das Wasser im besten Fall mehrere Monate sauber. Das verdunstete Wasser muss nur immer wieder ausgeglichen und bei Bedarf mit einem Schuss Wasserzusatz versetzt werden.

Wasserzusatz Brunnen-spezial Plus 1 Liter von Schuroco

15,10 € 17,90 €

Preis inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten
Zu Amazon*

Ähnliche Beiträge